Suchtkrankenhelfer 2017 / 2018

Schreibe einen Kommentar
Information

In der Arbeit mit Abhängigkeitskranken sind Fort- und Weiterbildungen immens wichtig. Das betrifft nicht nur den professionellen Bereich, sondern ebenso die Ehrenamtlichen der Selbsthilfe.

Erneut haben drei Mitglieder der Teestube Soltau ihren Lehrgang zum ehrenamtlichen Suchtkrankenhelfer erfolgreich abgeschlossen. Petra Roderburg, Manfred Stegen und Bernd Worthmann haben 180 Unterrichtsstunden sowie eine 1-wöchige Hospitation in einer Einrichtung für Suchtkrankenhilfe absolviert.

Der Lehrgang fand unter der Leitung von Sabine Bokisch (systemische Therapeutin) und der Suchttherapeutin Kornelia Konzel-Rietbrock in Hannover statt. Petra Roderburg und Manfred Stegen waren vom Lehrgang so überzeugt, dass sie beschlossen die Ausbildung zum Suchtberater gleich anzuschließen.

Das Erlangen von Fachwissen über die Sucht gibt Handlungskompetenz und trägt einen großen Teil zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit bei. Weitere Informationen zu den Ausbildungslehrgängen findet man z. B. beim Landesverband der Vereine für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.