Umzug in die Poststraße 15b

Schreibe einen Kommentar
Verein
Umzug Teestube Soltau

Nachdem in den letzten Jahren in den alten Räumen in der Bahnhofstrasse die Raumnebenkosten fast die Höhe der Kaltmiete erreicht hatten, wuchs in uns vor ca 2 Jahren der Gedanke, dass wir uns nach neuen Räumen umsehen sollten. Uns war gleich klar, dass es eine schwierige Suche wird, da die Immobilie in der Nähe des Bahnhofs, ebenerdig, behindertengerecht und mit mehreren Gruppenräumen ausgestattet sein sollte. Außerdem war uns klar, dass wir uns verbessern wollten und dass unsere finanziellen Mittel begrenzt waren.

Dabei stießen wir auf die Immobilie in der Poststraße. Nachdem wir uns mit dem Vermieter auf einige kleinere Umbauarbeiten geeinigt hatten, suchten wir das Gespräch mit unseren Geldgebern der Öffentlichen Hand und wir erhielten das OKAY zu unseren Umzugsplänen. Es war kein leichter Schritt für uns, da uns klar war, dass ein großer Kraftakt auf uns zu kommt und dass für viele Gäste unseres Tagesbetriebes Veränderungen immer sehr schwierig sind. Zugute kam uns außerdem, dass eine zweifelhafte Forderung nun doch im Januar 2018 unserem Konto gutgeschrieben wurde.

Wir haben es mit vereinter Kraft geschafft und die neuen Räume werden gut angenommen! Unser ganz großer Dank geht aber an die vielen Helfer, die uns unentgeltlich zur Verfügung standen und jeder Einzelne, im Rahmen seiner Möglichkeiten, sein Bestes gab. Es ist für uns immer wieder phänomenal mit welchem Einsatz und mit welcher Zuverlässigkeit unsere Leute sich einbringen – tausend Dank!!!

Wir bedanken uns bei Stadt und Landkreis, dass man uns den Umzug ausführen ließ und wir die Zusage bekamen, dass unsere überlebenswichtigen monatlichen Mietzuschüsse wie gewohnt weiter gezahlt werden. Wir waren sehr bemüht die Ausgaben niedrig zu halten. Die größten Posten waren die Umbauarbeiten durch den Vermieter und die Anschaffung einer neuen Küche (ohne E-Geräte). Unsere Küche in der Bahnhofstraße wurde vor 30 Jahren gebraucht eingebaut und ein Umbau wäre nicht mehr möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.